Konzept

Angebote unter einem Dach

Das Tageszentrum des Reha-Vereins ist ein wichtiger Baustein der gemeindenahen psychiatrischen Versorgung in der Region Kirchheim/Teck. Es setzt sich aus Tagesstätte, Arbeitsbereich, Ambulant Betreutem Wohnen und Ergotherapie zusammen.

Unsere Aufgabe verstehen wir so, dass Menschen aus der Region Kirchheim mit einer psychischen Erkrankung vor Ort passende Hilfen erhalten, um so ein Höchstmaß an Selbstständigkeit und Lebenszufriedenheit entwickeln zu können und dabei in ihrem vertrauten Umfeld verbleiben können. 

Unser Einrichtungskonzept fußt auf einem biopsychosozialen Modell. In diesem Modell wird davon ausgegangen, dass sowohl die Ursachen, wie auch die Auswirkungen einer Erkrankung auf der körperlichen, der psychischen sowie auf der Ebene der sozialen Umwelt liegen. Aus diesem Grund muss auch die Behandlung der Erkrankung auf allen drei Ebenen ansetzen.

Im Mittelpunkt steht eine gelungene Alltagsbewältigung mit den Bereichen Wohnen, Tagesstruktur (Beschäftigung und Freizeit) und soziale Kontakte.

Zielgruppe: Grundsätzlich bietet das Tageszentrum Angebote für Erwachsene mit den verschiedensten psychischen Erkrankungen wie Depressionen, bipolaren Störungen, schizophrenen Psychosen, Persönlichkeitsstörungen, Zwangs- und Angsterkrankungen.

Ausschlusskriterien sind Suchterkrankungen und Essstörungen die akut sind oder im Vordergrund stehen,  Pflegebedürftigkeit, fortgeschrittene Demenz oder stärkere geistige Behinderung. Unsere Dienstleistungen werden tagsüber von Montag bis Freitag angeboten.

Unsere Mitarbeitenden unterliegen der beruflichen Schweigepflicht.
Insgesamt ist unser gesamtes Handeln von dem Grundsatz geprägt: „Veränderung ist möglich – auch bei Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen!“